MeerNatur

Nordseeinsel Amrum

Im Herzen der nordfriesischen Insel- und Halligwelt liegt die Düneninsel Amrum. Sie ist umgeben vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und begeistert mit ihrer landschaftlichen Vielfalt und Schönheit und dem kilometerlangen Strand. Von vielen wird Amrum als die schönste Insel der Nordsee bezeichnet und zieht alljährlich viele Urlauber an.

Auf unserer Reise werden das Watt und der Strand und die Dünen mit ihrer faszinierenden Pflanzen- und Tierwelt unsere ständigen Begleiter sein. Wir werden die Salzwiesen und die auf und um Amrum lebenden und rastenden Vögel erkunden.
Auch werden wir die Entstehung des Wattenmeers in seiner heutigen Form und die Geschichte der Insel Amrum von der Steinzeit bis heute kennenlernen.
Themen des Bildungsurlaubs werden sein:

  • Geschichte, Wirtschaft und Kultur der Insel

  • Die Bedeutung des Tourismus für das Inselleben

  • Ökologie der Nordsee und des Wattenmeeres

  • Bedrohung dieses einmaligen Lebensraumes und was zum Schutz getan wird

Dabei werden wir folgenden Fragen nachgehen:

  • Liegen die wirtschaftlichen Aussichten der Inselbewohner wirklich nur im Tourismus?

  • Wie verträgt sich der Fremdenverkehr mit dem Küsten- und Naturschutz?

  • Wie ist der Naturschutz vor Ort organisiert?

  • Welche Möglichkeiten haben wir im Binnenland, die Nordsee und das Wattenmeer zu schützen?

Die Wattwanderungen und Exkursionen werden von dem Dozenten-Team sowie MitarbeiterInnen der örtlichen Vereine (Schutzstation Wattenmeer, Öömrang Ferian, Verein Jordsand) geleitet.

Wir wohnen in einer sehr schönen Pension in Wittdün, in der wir uns nach den Wanderungen draußen in angenehmer Atmosphäre erholen können.

Verpflegung: Vollpension (Frühstück in der Pension, Lunchpaket als Mittagessen, ausgewählte regionale Spezialitäten als warmes Abendessen in verschiedenen Restaurants auf der Insel)
Im Preis inbegriffen: Fahrradleihe, Bustickets, Eintritte, alle Führungen, Vorbetreuung.

Diese Reise ist ein anerkannter Bildungsurlaub nach dem bremischen und dem niedersächsichen Bildungsurlaubsgesetz. Auch wenn Sie aus einem anderen Bundesland kommen, können sie die Reise unter Umständen als Bildungsurlaub anerkannt bekommen.

TeilnehmerInnen sollten sich in der Lage fühlen, mittlere Fahrradstrecken sowie längere Wanderungen (mit ausreichenden Pausen) zurückzulegen.

Impressum Disclaimer & Datenschutz