MeerNatur

Ostseeinsel Hiddensee

Der Bildungsurlaub führt uns auf das Söte Länneken,auf die schöne Ostseeinsel Hiddensee. Hiddensee ist ca. 19 qkm groß und beheimatet etwa 1.000 Menschen. Es verfügt über eine Vielzahl unterschiedlicher und einzigartiger Landschaftsgebiete.
Deshalb sind z.B. die Sandhaken im Norden (die Bessine) ebenso wie der Südzipfel der Insel (der Gehlen) Kerngebiete des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Der Nationalpark und die mit ihm einhergehenden Interessenkonflikte werden auch Thema unseres Bildungsurlaubs sein.

Kernthema unseres Programms wird das Konfliktfeld zwischen Natur, Kultur und Wirtschaft sein, wie es sich auf dem Hiddensee der Nachwendezeit darstellt. Autofreiheit, Schutzgebiete und das Fehlen von großen Hotelkomplexen und dazugehörigen Animationen sind Merkmale eines sanften Tourismus‘. Jedoch Fischer und Kurdirektor, Nationalpark-Ranger und Fahrradhändler haben alle verschiedene Interessen. Mit Ihnen werden wir sprechen, um uns einen Eindruck davon zu verschaffen, wie Schutz- mit Nutzungsinteressen zusammengehen.

Die reiche kulturelle Geschichte Hiddensees wird uns hierbei einen Reflektionspunkt bieten. Wie stand es z.B. um den Naturschutz in der Weimarer Zeit als sich Hiddensee zur Künstlerinsel mauserte? Und wie stellte sich die Situation als Urlaubsparadies der DDR dar? Zu diesen und weiter führenden Fragen werden wir Vorträge hören und Diskussionen führen. Auf dem Programm werden weiterhin Exkursionen stehen, die uns ein Bild von der Region sowie von den Auffassungen der Einheimischen vermitteln.

Ort der Veranstaltung ist das idyllisch in der Dünenheide gelegene Hotel Heiderose. Das Hotel Heiderose hat eine komfortable Ausstattung (es gibt auch eine Sauna) und ist liebevoll  gestaltet. Auf der autofreien Insel Hiddensee werden wir ausschließlich zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs sein. Das Dozenten-Team sowie Mitarbeiter der örtlichen Einrichtungen und Einheimische werden die Vorträge und Exkursionen leiten.

Verpflegung: Halbpension (Frühstücksbuffet und reichhaltiges warmes Abendessen im Hotel
Im Preis inbegriffen: Fahrradleihe, Gepäcktransport, Eintritte, Führungen

TeilnehmerInnen sollten im Fahrradfahren einigermaßen fit sein, da bis zu 9 km Wegstrecke – manchmal leider auch mit heftigem Gegenwind – zurückgelegt werden müssen. Auch eine längere Wanderung sollte keine Schwierigkeiten darstellen.

Impressum Disclaimer & Datenschutz